Das Wo...

... im Netzwerk Innovtive Werkstoffe ...

Das Rheinland ist mit mehr als 7 Millionen Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt von 250 Milliarden Euro der stärkste Wirtschaftsstandort Deutschlands. Im Herzen Europas findet man eine breite Bildungs- und Kulturlandschaft, hervorragende Infrastruktur und eine facettenreiche Unternehmensstruktur vor, die das Rheinland zu einem herausragenden Investitions- und Zukunftsstandort machen. Innovative Werkstoffe sind hierbei Wachstumsmotor und Triebfeder. Hinter diesen Erfolgen steht ein großes Netzwerk: Über 3.000 Unternehmen und Institutionen beschäftigen sich hier mit der Fortentwicklung diverser Materialien. Bekannte Beispiele für global erfolgreiche Unternehmen und Forschungseinrichtungen gibt es viele, u.a. Bayer Material Science, Fraunhofer, 3M, Evonik, Coatema und Johnson Controls.