27.01.2015

EFRE-Leitmarktwettbewerb im Bereich "NeueWerkstoffe.NRW" gestartet

Im Rahmen einer großen Auftaktveranstaltung im Düsseldorfer Haus der Universität, genau gegenüber des neu errichteten Kö-Bogens, wurde der EFRE-Leitmarktwettbewerb "NeueWerkstoffe.NRW" feierlich geöffnet.

In der Key-Note-Speech seitens Ministerin Schulze und in diversen Vorträgen wurde nochmals auf Wichtigkeit und die Vielfalt der Anwendungsgebiete neuer Materialien hingewiesen. Neben der Medizintechnik und dem Leichtbau, werden sie beispielsweise auch im Bereich der regenerativen Energien verwendet. Im nachfolgenden Programm wurden auch verschiedene Projektideen seitens der Wissenschaft präsentiert, in denen eine Beteiligung noch möglich ist. Das Programm zur Veranstaltung und die Themen der Pitches können Sie hier einsehen.

Bis zum 14. April 2015 sind nun Wissenschaftseinrichtungen und Unternehmen dazu aufgerufen, Wettbewerbsbeiträge einzureichen. Gefördert werden insbesondere Vorhaben, die hochgradig innovativ sind und sich den gesellschaftlichen Megatrends wie z.B. Ressourceneffizienz widmen. Es wird hierbei zwischen vier thematischen Schwerpunkten unterschieden: Werkstoffe für den Leichtbau“, „Werkstoffe zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz“, „Werkstoffe zur Unterstützung der Energiewende“ und „Neue Materialien mit hohem, leitmarktrelevanten Potential“.


Weitere Informationen zum Aufruf und die dazugehörigen Bewerbungsunterlagen finden Sie unter http://www.efre.nrw.de/0_2_Aktuelles/2015_01_16_Start_NeueWerkstoffe_NRW/index.php